Offenes Jahresblitzturnier 2018


Jeweils in den ungeraden Monaten findet freitags (im Juni samstags im Wildpark) ein Montablitzturnier mit einer Jahresauswertung statt.
Dazu werden die jeweils 5 besten Monatswertungen summiert, die sich wie folgt ergeben:
Für einen 1. Platz erhält man 15 Punkte, für den 2. Platz 12, 3. Platz 10, 4. Platz 9, 5. Platz 8, 6. Platz 7,
7. Platz 6, 8. Platz 5, 9. Platz 4, 10. Platz 3, 11. Platz 2 Punkte und je 1 Punkt für die weiteren Plätze.

Gäste sind herzlich WILLKOMMEN!!

Anzahl TN:  5 5 6 15 6   318 37  
Pl. Spieler DWZ FR, 23.3. FR, 18.5. FR, 25.5. SA, 16.6. FR, 28.9. FR, 16.11. ges. Turniere Ø
1 Norbert Lukas 1958 - 221 15 9 15 12 15   66 5 13,2
2 Jaro Neubauer 1889 - 159 12 15 10   8   45 4 11,3
3 Horst Wiener 1808 - 82   10 12 9 12   43 4 10,8
4 Günther Memmel 1837 - 73 9 8 9 1 7   34 5 6,8
5 Fred Reinl 1818 - 104 12     10 10   32 3 10,7
6 FM Dr. Gabriel Seuffert 2273 - 89       15     15 1 15,0
7 Rüdiger Peuckert 1591 - 12 9     4     13 2 6,5
8 FM Wolfgang Haag 2102 - 104   12         12 1 12,0
9 Alexander Brückner 1827 - 73         9   9 1 9,0
9 Vinzenz Galozy 1523 - 18     8 1     9 2 4,5
11 Arturo Palacios ohne       8     8 1 8,0
12 Daniel Ullrich (Bergrheinfeld) 1746 - 53       7     7 1 7,0
13 Stefan Memmel 1210 - 46     7       7 2 3,5
14 Simon Li 2006 - 44       6     6 1 6,0
15 Rainer Dittmann 1882 - 62       5     5 1 5,0
16 Sven Markwardt 1726 - 44       3     3 1 3,0
17 Yannick Brätz 1496 - 33       2     2 1 1,0
18 Erich Feichtner 1780 - 88       1     1 1 1,0
18 Marius Nicola 1261 - 12       1     1 1 1,0


Die nächsten Termine: 16.11.2018 (zählt einzeln als Vereinsblitzmeisterschaft)
Spielort: Freitags ab 19:30 Uhr in der Spinnmühle
Samstag, den 16.06. ab 15:00 Uhr im Wildpark
Anmerkung: Das Blitzen im November zählt einzeln als Vereinsblitzmeisterschaft!


1. Jahresblitzen am 23. März 2018
Platz Name DWZ 1 2 3 4 5 1 2 3 4 5 Punkte SBB WP
1 Norbert Lukas 1983 X 1 1 1 1 X 1 1 1 1 8 24,00 15
2 Jaro Neubauer 1890 0 X 1 1 1 0 X 0 1 1 5 9,00 12
2 Fred Reinl 1851 0 0 X 1 1 0 1 X 1 1 4 9,00 12
4 Günther Memmel 1843 0 0 0 X 1 0 0 0 X 0 1 1,00 9
4 Rüdiger Peuckert 1829 0 0 0 0 X 0 0 0 1 X 1 1,00 9
Leider nahmen eine Woche nach der ordentlichen Mitgliederversammlung mit 19 Mitgliedern am Blitzen nur fünf Spieler teil.
Norbert Lukas konnte sich sicher durchsetzen, auch wenn manche Partie knapp war.
Die weiteren Plätze wurden ausgekämpft, aber am Ende geteilt.
2. Jahresblitzen am 18. Mai 2018
Platz Name DWZ 1 2 3 4 5 1 2 3 4 5 Punkte SBB WP
1 Jaro Neubauer 1912 X 1 1 0 1 X 0 1 0,5 1 5,5 17,50 15
2 Wolfgang Haag 2102 0 X 0,5 1 1 1 X 0 1 1 5,5 16,00 12
3 Horst Wiener 1795 0 0,5 X 0,5 1 0 1 X 1 1 5 14,25 10
4 Norbert Lukas 1794 1 0 0,5 X 1 0,5 0 0 X 1 4 10,75 9
5 Günther Memmel 1837 0 0 0 0 X 0 0 0 0 X 0 0,00 8
Das ausgefallene zweite Jahresblitzen wurde kurzfristig nach dem Jugendtraining mit einem Spitzenspieler angesetzt, so daß nur fünf Spieler teilnahmen.
Das Feld war aber stark besetzt. Umso überraschender, daß Jaro Neubauer nach einem 0,5:1,5-Auftakt gegen Norbert Lukas noch Gesamtsieger wurde.
Ausschlaggebend war sein starkes 2:0 gegen Horst Wiener. Wolfgang Haag konnte sich am Ende durch ein 2:0 gegen Norbert Lukas noch punktgleich mit Jaro Neubauer auf Platz 2 vor schieben.
3. Jahresblitzen am 25. Mai 2018
Platz Name DWZ 1 2 3 4 5 6 1 2 3 4 5 6 Punkte SBB WP
1 Norbert Lukas 1984 X 0 1 1 1 1 X 1 1 1 1 1 9 36,00 15
2 Horst Wiener 1795 1 X 1 1 1 0,5 0 X 0 0 0,5 1 6 26,00 12
3 Jaro Neubauer 1912 0 0 X 1 0 1 0 1 X 1 1 1 6 21,50 10
4 Günther Memmel 1837 0 0 0 X 1 1 0 1 0 X 1 1 5 14,00 9
5 Vinzenz Galozy 1523 0 0 1 0 X 0 0 0,5 0 0 X 1 2,5 10,50 8
6 Stefan Memmel 1210 0 0,5 0 0 1 X 0 0 0 0 0 X 1,5 5,50 7
Ein zweigeteiltes Feld trat zum dritten Jahresblitzen ein, doch dieses Mal konnten die Unteren auch teilweise gegen die Oberen punkten.
Horst Wiener war in seiner jeweils ersten Partie stark, doch beim Rückspiel lief es nicht; trotzdem Platz 2!
Norbert Lukas gewann sicher und konnte am Enden dank eines 2:0 gegen Jaro Neubauer, wieder die alleinige Führung in der Jahreswertung übernehmen.
Schweinfurter Blitzmeisterschaft im Wildpark am 16. Juni 2018
Platz Name DWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Punkte SBB
1 FM Dr. Gabriel Seuffert 2273 - 89 X 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 14 91,00
2 Norbert Lukas 1984 - 219 0 X 0,5 1 1 0 1 1 1 1 1 1 1 1 1 11,5 66,50
3 Fred Reinl 1831 - 103 0 0,5 X 1 0 1 0,5 1 1 1 1 1 0 1 1 10 56,75
4 Horst Wiener 1808 - 82 0 0 0 X 1 0 1 1 1 1 1 1 1 1 1 10 51,50
5 Arturo Palacios (vls) ohne 0 0 1 0 X 1 1 1 0 1 0,5 1 1 1 1 9,5 52,00
6 Daniel Ullrich (Wohnort SW) 1746 - 53 0 1 0 1 0 X 0,5 0 1 1 0,5 1 1 0 1 8 49,00
7 Simon Li 2006 - 44 0 0 0,5 0 0 0,5 X 0 1 1 1 1 1 1 1 8 36,00
8 Rainer Dittmann 1882 - 62 0 0 0 0 0 1 1 X 1 0 1 0 1 1 1 7 32,50
9 Rüdiger Peuckert 1591 - 12 0 0 0 0 1 0 0 0 X 0,5 1 0 1 1 1 5,5 23,25
10 Sven Markwardt 1726 - 44 0 0 0 0 0 0 0 1 0,5 X 1 1 0 1 1 5,5 21,75
11 Yannick Brätz 1496 - 33 0 0 0 0 0,5 0,5 0 0 0 0 X 1 1 1 1 5 19,75
12 Erich Feichtner ohne 0 0 0 0 0 0 0 1 1 0 0 X 1 1 1 5 18,50
13 Günther Memmel 1837 - 73 0 0 1 0 0 0 0 0 0 1 0 0 X 1 1 4 17,50
14 Vinzenz Galozy 1523 - 18 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 0 X 0 1 8,00
15 Marius Nicola 1261 - 12 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 X 1 1,00
Seit 2005 wurden die Stadtmeisterschaften im Blitzschach im Silvana-Freibad ausgetragen.
Im Jubiläumsjahr, der Schweinfurter Schachklub feiert in 2018 sein 125jähriges Bestehen, wurde aber etwas Neues versucht.
Erstmals wurden die Turniere dank der Unterstützung von Herrn Leier im Wildpark Schweinfurt ausgetragen.


FIDE-Meister Gabriel Seuffert marschiert durch
Am Nachmittag stellten sich gleich 15 Schachspieler dem Wettkampf in ungewohnter, aber schöner Umgebung.
FIDE-Meister Dr. Gabriel Seuffert wurde dabei seiner Favoritenrolle gerecht.
Norbert Lukas konnte lange Zeit mit halten, doch nach zehn Startsiegen mußte er sich Daniel Ullrich geschlagen geben.
Nach einem glücklichen Sieg gegen Simon Li mußte er aber gegen Fred Reinl ins Remis einwilligen.
Damit stand Dr. Seuffert (12:0 Punkte) vorzeitig als Stadtmeister fest.
Im Spitzenduell der letzten Runde konnte Seuffert zuerst einen Bauern gewinnen, doch Lukas eroberte sich eine Figur!
Die Plätze 1 und 2 waren zwar schon vergeben, doch sollte es hier ein überraschendes Ende geben?
Nein, Seuffert nutzte einen Fehler von Lukas gnadenlos aus, holte sich die Figur zurück und setzte dann -mit nur noch 3 Sekunden auf der Uhr- rechtzeitig matt.
Der 14:0-Durchmarsch war perfekt! Norbert Lukas durfte sich mit der Vize-Meisterschaft trösten.
Auf dem dritten Platz mußte die Feinwertung entscheiden: Fred Reinl landete knapp vor Horst Wiener auf dem Treppchen.
Erstaunlich stark präsentierte sich Arturo Palacios: Als bester Vereinsloser, mit 9,5 Punkten auf dem 5. Platz, erhielt er den Sonderpokal.


5. Jahresblitzen am 28. September 2018
Platz Name DWZ 1 2 3 4 5 6 1 2 3 4 5 6 Punkte SBB WP
1 Norbert Lukas 1958 X 0 0,5 0,5 1 1 X 1 0,5 1 1 1 7,5 29,00 15
2 Horst Wiener 1808 1 X 1 1 1 1 0 X 0 0 1 1 7 26,50 12
3 Fred Reinl 1912 0,5 0 X 0,5 0 1 0,5 1 X 0,5 1 1 6 24,50 10
4 Alexander Brückner 1827 0,5 0 0,5 X 1 1 0 1 0,5 X 0,5 1 6 22,25 9
5 Jaro Neubauer 1889 0 0 1 0 X 1 0 0 0 0,5 X 0,5 3,0 9,75 8
6 Günther Memmel 1837 0 0 0 0 0 X 0 0 0 0 0,5 X 0,5 1,50 7
Da es noch Nachholpartien der Vereinsmeisterschaft gab, spielten wieder nur 6 Spieler und diese dann doppelrundig mit sofortigem Hin- und Rückspiel. Den besten Start (2:0) erwischte Horst Wiener, doch mit Glück konnte dann Norbert Lukas (3,5:0,5) die Führung übernehmen. Vor dem direkten Duell am Ende hatte Norbert dann auch 0,5 Punkte mehr gegenüber Horst, der dann aber die Weiß-Partie gewann. Mit Schwarz gewann Horst erneut eine Figur, doch stellte er diese wieder ein und das Endspiel ging verloren. Mit dem dritten Tagessieg ist Norbert Lukas auch der Gesamtsieg in der Jahreswertung nicht mehr zu nehmen.
Am 16.11. geht es aber noch im letzten Turnier um den Titel des Vereinsblitzmeisters!
6. Jahresblitzen am 16. November 2018 (zählt einzeln als Vereinsblitzmeisterschaft)


2000

Jaro Neubauer

Wolfgang Kassubek

Claus Bebersdorf

38

2001

Jaro Neubauer

Konrad Kügel

Rainer Dittmann

31

2002

Konrad Kügel

Jaro Neubauer

Rainer Dittmann

29

2003

Harald Golda

Udo Seidens

Konrad Kügel

33

2004

Norbert Lukas

Harald Golda

Udo Seidens

29

2005

Norbert Lukas

Udo Seidens

Konrad Kügel

28

2006

Udo Seidens

Norbert Lukas

Konrad Kügel

13

2007

Udo Seidens

Norbert Lukas

Jaro Neubauer

22

2008

Udo Seidens

Jaro Neubauer

Christopher Alm

28

2009

Norbert Lukas

Jaro Neubauer

Maximilian Klundt

25

2010

Norbert Lukas

Jaro Neubauer

Janko Kolosnjaji

30

2011

Norbert Lukas

Jaro Neubauer

Andreas Lehmann

29

2012

Norbert Lukas

Andreas Lehmann

Erich Feichtner

28

2013 Fred Reinl Norbert Lukas Jaro Neubauer 24
2014 Norbert Lukas Fred Reinl Simon Li 25
2015 Norbert Lukas Jaro Neubauer Fred Reinl 22
2016 Horst Wiener Norbert Lukas Fred Reinl 16
2017 Norbert Lukas Jaro Neubauer Fred Reinl 20